Fashion Week Berlin 2018 – Cashmere Victim

Um 15.00 Uhr sollte bereits die nächste Modenschau beginnen. Und zwar von Cashmere Victim. Darauf freute ich mich sehr, denn die Fall/Winter Kollektionen der Jahre 2016 und 2017 waren sehr vielversprechend.

Entsprechend groß war die Spannung, bis die Show endlich begann. Als die ersten Modells in Corallfarbtönen und konkreten Mustern über den Laufsteg gingen, war bald klar, dass diese Kollektion weniger mit Vorjahreskollektionen Fall/Winter zu tun haben würde. Nach den Coralltönen ging es weiter mit Türkis und ebenso konkreten Mustern. Wer meinen Blog etwas kennt oder mir per Instagram folgt, wird sich denken können: begeistern konnte mich die Modenschau leider nicht. Cashmere ist ein so wunderbares Material, so edel und besonders. Für mich stand diese Kollektion im Gegensatz zu dem Material. Vielleicht soll das genauso und nicht anders sein. Ich bin mir aber sehr sicher, dass ich eine von den Wenigen bin, deren Herz diese Kollektion nicht höher schlagen ließ. Stattdessen hoffe ich darauf, dass die nächsten Kollektionen wieder etwas geheimnisvoller werden.

Diesmal sind die Bilder in der 3. Reihe entstanden. Auch nicht besser, gell?
Daher für alle, die alles sehen wollen: die Modenschau auf der Cashmere Victim Webseite.

Ein Gedanke zu „Fashion Week Berlin 2018 – Cashmere Victim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.