Es muss kein blauer Mesh-Rolli wie bei Carven sein

Ein schwarzer Mesh-Pulli ist eindeutig flexibler und lässt sich viel besser kombinieren.

Kombiniert mit Rolli: DIY nach Burda 12/2004, 125, Rock: Wolford, Gürtel: Wolford, Leggings: Wolford, Schuhe: ???

Wie witzig ist das denn – war mein spontaner Gedanke als ich den blauen Netzrolli über Carvens Fall 2016 Laufsteg gehen sah. Einen Netzpulli über einem normalem Oberteil zu tragen bietet optisch ja einige Möglichkeiten – zumindest farblich betrachtet.

Quelle: Carven Fall 2016 Ready-to-Wear Fashion Show – Vogue

Carven kannte ich bis Dato gar nicht. Während die Webseite kein About anbietet, weiß Wikipedia natürlich etwas über Carmen de Tommaso, die später nur noch Madame Carven genannt wird und bei ELLE gibt es eine Art Steckbrief des Unternehmens Carven.

Zurück zum Rolli. Ein Raglan mit Rollkragen ist nichts Schwieriges. aber obwohl ich schon lange die Burda abonniert habe, fand sich diese Kombination nirgends. Also wurden kurzerhand die Schnittmuster Burda 8/2013 Modell 131 und Burda 2/2010 Modell 112a kombiniert und auf Körperform gebracht. Mit Körperform meine ich figurnah. Netzstoff hatte ich noch in meinem Bestand. Diesen Netzstoff hatte ich vor längerer Zeit bei Texal gekauft. Bei rund 3m Breite, hatte ich knapp 75cm von dem Stoff mitgenommen. Er ist recht weich, hat also nur geringfügige Schleifpapiereigenschaften, und ist sehr dehnbar. Diese Dehnbarkeit ist extrem wichtig bei körpernahen Klamotten, insbesondere bei einem Rolli, weil der Kopf durch den Kragen muss und man ja eigentlich keinen Reißer ode Knopf verarbeiten will.

Mit dem geänderten Schnittmuster ging es direkt dem Originalstoff zuleibe. Erst wurde mit wasserlöslichem Nähgarn geheftet, anprobiert, korrigiert und dann erst mit der Overlock genäht. Der Rollkragen ist wie meist üblich ein Rechteck. Ich sagte ja Eingangs – nichts Schwieriges.

Was mir aber noch etwas Kopfzerbrechen bereitet, ist der Kragen. Ein bissel mehr Stand und Volumen könnte er für meinen Geschmack haben. Er fällt gerne in sich zusammen. Enger machen geht natürlich nicht mehr, weil die Halsöffnung die Weite vorgibt. Hmm, vielleicht fällt Euch ja etwas ein?

Zusammenfassung
Inspiration: Blauer Mesa-Rolli aus Carvens Fall 2016 Kollektion
Material: Netzstoff von Texal
Schnittmuster: Burda 8/2013, 131 und Burda 2/2010, 112a
Kosten: leider unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.